Die Hierarchie auf dem Kanal ist klar geordnet. Vom Kanaltroll im ersten Teilnahmejahr, über den Matrosen zum Kanal, bis hin zum Kapitän, oder gar Admiral zum Kanal, ist alles dabei. In seiner aktiven Hausbootzeit kann man sich diese durch Teilnahme „verdienen“. Doch egal welchen Titel man trägt, mitmischen darf jeder! Gemeinsam entscheiden,  Meinungen äußern und jeden Einzelnen, ob Betreuer oder Teilnehmer mit einzubeziehen, nehmen wir sehr ernst.

Der Kanal und auch die Boote bieten verständlicherweise auch Gefahren. Unser Motto in dieser Hinsicht „Gefahren einschätzen und vorausschauen!“ spielt bei jeder unserer Aktionen während der Freizeit eine große Rolle, sodass diese ohne Schaden vorübergeht und wir unseren Teilnehmern noch mehr Spaß und Freude bereiten können. Das geht freilich nur, weil das erfahrene Team den Kanal kennt, wie seine Westentasche.

Wir als Betreuerteam geben immer 150%, weil wir alle wissen, was es heißt auf dem Kanal unterwegs zu sein, die Sonne dort zu genießen und erholsame zehn Urlaubstage in Frankreich zu verbringen. Das alles wollen wir an unsere „Halberwachsenen“ weitergeben und mit Ihnen teilen.

Wir sind eine Bootsmannschaft! Wir halten zusammen! Und haben sowohl den Spaß, als auch die Verantwortung im Blick!